Hofbräuhaus in München - Bayerisch für Anfänger

Übersetzungen für einfache Grußformeln

Die bayerische Mundart ist für Zugereiste (Zuagroaste) oft wie eine fremde Sprache. Darüber hinaus drücken sich die echten Bayern auch ab und zu etwas derb aus. Nicht einschüchtern lassen, sondern einfach ein paar Brocken Bayrisch beherrschen. Hier finden Sie – als kleinen Service des Hauses – ein paar oft genutzte Grußformeln:

  •  Griaß di God = Grüß Gott, guten Tag
  • Wiederschaun, Pfiat di God = Auf Wiedersehen, Tschüss
  • Servus, Servas = Hallo, Tschüss
  • Habedehr(e), gfraid me = Hat mich gefreut, freut mich
  • Dangschee = Danke schön, vielen Dank
  • Wos mägst? = Wie bitte? Würdest du das bitte wiederholen?
  • Host mi?! = Hast du jetzt endlich begriffen? (rhetorische Frage mit Nachdruck)
  • Hock di her da! = Setz dich ruhig zu uns
  • Do legst di nieda! = Donnerwetter (Ausdruck des Erstaunens)
  • An Guadn = Guten Appetit
  • Bassd scho = passt schon, in Ordnung (Vorsicht: manchmal auch „Leck mich am Allerwertesten“)
  • Ha? = Wie bitte? Was?
  • Sei ma ned bäs = Nimm es mir nicht übel, sei mir nicht böse
  • I moan scho aa! = Ich bin der gleichen Meinung
  • Ja mei = Je nach Tonlage Ausruf des Desinteresses, des Erstaunens oder der Anteilnahme
  • Mia wurscht! = Mir doch egal, interessiert mich nicht
  • Woas i ned = Weiß ich nicht 

 Viel Erfolg damit!

Zimmer online buchen
Ankunft
 
 
Abreise
 
 
Personen
01
Vorteile der direkten Buchung

Newsletter

Sie möchten gerne unseren Newsletter bestellen?

Top News

Vorteile bei Direktbuchung auf dieser Webseite
5 Prozent Direktbuchungsvorteil, Tagung online buchbar und mehr

...mehr learn more

Keine Einträge.

Keine Einträge.
<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

ga('create', 'UA-22586006-1', 'auto');
ga('send', 'pageview');

</script>