Benediktinerabtei Kloster Ettal
Entfernung vom Hotel: 82,1 km

Benediktinerabtei Kloster Ettal

Als Einlösung eines Gelübdes wegen seiner wohlbehaltenen Rückkehr nach Bayern gründete Kaiser Ludwig der Bayer 1330 das Benediktinerkloster Ettal. Die 1370 vollendete Kirche erhielt im 18. Jahrhundert ihre heutige barocke Ausformung nach Plänen von Enrico Zuccalli. Der Zentralbau mit 12-eckigem Grundriss beeindruckt vor allem durch die herausragende Stuckdekoration von Johann Baptist Zimmermann und Johann Georg Üblherr sowie durch das Deckenfresko, das den benediktinischen Himmel und seine Hauptheiligen unter der Dreifaltigkeit thematisiert.
 
Sehenswürdigkeiten
Die 1370 vollendete Kirche erhielt im 18 Jh. ihre heutige barocke Ausformung nach Plänen von ENRICO ZUCCALLI. Der Zentralbau mit 12-eckigem Grundriss beeindruckt vor allem durch die herausragende Stuckdekoration von JOHANN BAPTIST ZIMMERMANN und JOHANN GEORG ÜBLHERR sowie durch das Deckenfresko, das den benediktinischen Himmel und seine Hauptheiligen unter der Dreifaltigkeit thematisiert.

Besonderheiten
Das Kloster braut noch heute mit 400 jähriger Tradition eigenes Bier, ebenso wird hier der berühmte Ettaler Klosterlikör hergestellt. Führungen für Gruppen finden durch die Kirche, Brauereimuseum und Destillerie statt. Gymnasium, Internat, Klosterhotel Ludwig der Bayer mit Bräustüberl, Brauerei, Likörherstellung, Kunstverlag und Buch- und Klosterladen bilden den Lehrauftrag und die wirtschaftliche Tätigkeit des Klosters. 

Kloster Ettal
Kaier-Ludwig-Platz 1 
82488 Ettal

Kontakt
Tel. (08822) 740
Fax: (08822) 74206
Email:pjohannes@kloster-ettal.de

Zimmer online buchen
Ankunft
 
 
Abreise
 
 
Personen
01
Vorteile der direkten Buchung

Newsletter

Sie möchten gerne unseren Newsletter bestellen?

Top News

Vorteile bei Direktbuchung auf dieser Webseite
5 Prozent Direktbuchungsvorteil, Tagung online buchbar und mehr

...mehr learn more

Keine Einträge.

Keine Einträge.
<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

ga('create', 'UA-22586006-1', 'auto');
ga('send', 'pageview');

</script>