Erb Geheimtipps: Sommer in München

Wir lieben den Sommer in München

Natürlich ist München während des ganzen Jahres erlebenswert, aber im Sommer ist es irgendwie noch viel schöner. Hier sind die Sommertipps der Münchener, die auch unseren Gästen gefallen werden.

Der Englische Garten München ist ein Sommer Pflichtprogram

Das ist der Platz für gemütliches in der Sonne liegen, im Biergarten sitzen oder früh morgens eine kleine Joggingrunde drehen. Der Englische Garten in München umfasst sage und schreibe 375 Hektar und ist damit natürlich einer der größten Parks der Welt. Ein echtes Lieblingsplätzchen ist der Wasserfall im Englischen Garten. Dieses besondere Naturschauspiel entdecken Sie zwischen dichtem Baumbestand und dichtem Buschwerk. Dieser Wasserfall ist künstlich angelegt und erscheint wie die Kulisse eines Freilufttheaters. Sie finden dieses erlebenswerte Schauspiel mit tosenden Wassermassen im südlichen Teil des Englischen Gartens, unweit vom Haus der Kunst und dem Rumford-Denkmal an der Lerchenfeldstraße/ Ecke Prinzregentenstraße.

Den Surfern und Wellenreitern am Eisbach zuschauen

Schon aus der Ferne sieht man die begeisterten Zuschauer, die den Surfern auf der Eisbachwelle zuschauen. Regelmäßig finden im Sommer auch Surf- und Skate-Festivals statt. Hier dürfen wirklich nur die sehr geübten Surfer auf die Welle.

Badevergnügen in der Isar

Zwischen der Großhesseloher Brücke und der Braunauer Eisenbahnbrücke ist das Baden rechts und links der Isar erlaubt. Das Wachgebiet der Wasserwacht an der Isar liegt mitten im Herzen Münchens, an den Isarauen zwischen der Brudermühlbrücke und der Großhesseloher Brücke. Und zwar auf beiden Isarseiten. Erst seit 2005 ist die Wasserqualität für Badende freigegeben. Wer ganz sicher gehen will, der nimmt am Ufer ein schönes Sonnenbad.

Ein Besuch bei Heinrich Heine im verwunschenen Dichtergarten

Zwischen der Von-der-Tan-Straße, dem Hofgarten und dem Prinz-Carl-Palais liegt der wahrhaft verwunschene Dichtergarten. Das Heinrich-Heine-Denkmal erinnert daran, dass der berühmte Dichter ganz in der Nähe von 1827 bis 1828 gewohnt hat. Der Park ist perfekt für einen romantischen Bummel.

Adresse: Galeriestraße 6, 80539 München (Maxvorstadt)

Eis essen beim verrückten Eismacher

Mit der Devise: „Normal ist langweilig“ werden hier Tag für Tag verschiedene, kalte Geschmacksexplosionen vom Münchner Matthias Münz alias „der verrückte Eismacher“ kreiert. In märchenhafter Atmosphäre können neben den Klassikern auch besonders ausgefallene Sorten wie Weißwurst oder Aperol-Spritz mit lustigen Namen genossen werden.

Der verrückte Eismacher, Fraunhoferstraße, weitere Filialen: Amalienstraße, Viktualienmarkt.

Bierchen trinken am Reichenbachkiosk

Zum Feuerabend ist der Uferbereich zwischen Cornelius- und Reichenbachbrücke das erklärte Ziel vieler Münchener. Hier finden Sie einen echten Kultplatz, den Kiosk an der Reichenbachbrücke. Hier gibt es alles, was man zu einem schönen Sommerabend benötigt. Ein gut gekühltes Bierchen, Eis, Snacks und vieles mehr. Der Kiosk ist 23 Stunden am Tag geöffnet.

Weitere Spots in München entdecken Sie hier

München & Umgebung

München & Umgebung

Entedecken Sie die beliebstesten Ausflugsziele in und um München

Lesen Sie auch folgende Sommer Blogs:

Jetzt kommentieren:

Hotel Erb Parsdorf
München/Parsdorf

Folge uns

Copyrights © 2022 Hotel Erb Parsdorf. All Rights reserved.