Erb-Tipp: Das P1 in München – Nachtclub, Disco und Institution

Im P1 in München feiern die Promis

Auch wenn zur Zeit wegen der Coronapandemie ein Disco-Besuch nicht anzuraten oder in manchen Ländern sogar schon verboten ist: Irgendwann werden wir das nachholen!

Deshalb stellen wir heute den bekanntesten Nachtclub Deutschlands vor – das P1 in München:

Club mit Tradition

Das P1 in München wurde schon im Jahr 1949 gegründet. Ursprünglich als Offiziersclub für die US-amerikanischen Besatzungstruppen.
Der Name des Clubs entstand so: Die Adresse –  Prinzregentenstraße 1 – war für die Amerikaner schwierig zu merken. Und noch schwieriger auszusprechen. Deshalb nannten sie den Club einfach „P-One“, also P1. Und dabei blieb es.

1984 übernahm Michael Käfer von der gleichnamigen Gastronomie-Dynastie das P1 in München und machte es binnen kurzer Zeit zu DEM Nachtclub der Stadt. Wenn nicht ganz Deutschlands.
Das lag zu einem guten Teil an der, damals bei uns noch eher unüblichen, Praktik der strengen Gästeauswahl am Eingang. Nicht jede/r darf hinein und das erhöht natürlich den Reiz!
Drinnen eine tolle Stimmung, gute Musik und ein hochwertiges Gastro-Angebot à la Käfer.

Die Münchener Promiszene und internationale Gäste waren begeistert. Und machten das P1 in München zum begehrtesten Treffpunkt der Stadt.

Hoher Promifaktor im P1

Was das Studio 54 für New York ist, ist das P1 für Müchnen. DER Szeneclub für Berühmtheiten und solche, die sich dafür halten.

Internationale Stars wie Mick Jagger, Tina Turner, Rod Stewart, Whitney Houston, Robert De Niro und Supermodel Naomi Campbell  gehörten zu den Gästen. Und natürlich jede Menge deutsche Prominenz: Boris Becker mit wechselnden Begleiterinnen,  mittlerweile auch sein Sohn Noah, Helmut Berger, die Toten Hosen, Jürgen Drews, Dieter-Bohlen samt Nadja Abd el Farrag, Roberto Blanco, Oliver Kahn und viele Models, Schauspieler und UnternehmerInnen.

Sie alle genossen die ausgelassene Stimmung und die tollen DJs, darunter Noah Becker oder der Sohn von Nicolas Sarkozi.
Besonders die vielen Themenfeste gehören zu den Höhepunkten des P1 in München.
Denn da gibt es die kreativsten und gewagtesten Kostüme zu sehen. Manche davon sorgten immer wieder für Skandale und Skandälchen.

Strenge Türsteher?

Wie kommt man an den strengen Türstehern vorbei?

Natürlich haben es hübsche, junge Damen leichter als eine Männergruppe in Bomberjacken und Sneakers. Denn lässige Freizeitmode und typische Touristen-Outfits sind im P1 in München fehl am Platz. Für die Damen ist “Aufbrezeln” und Abenddress ein Muss, auch die Herren sollten auf Hemd und ordentliche Schuhe setzen.
Hilfreich wäre natürlich, wenn man Stammgäste kennt oder selbst eine Mitgliedskarte hat.

Aber auch eine Reservierung an einer der sechs Bars ist ein gutes Mittel, um nicht womöglich am Eingang abgewiesen zu werden. Natürlich kann man die Reservierung auch online erledigen!

Reservieren

Adresse:
Prinzregentenstraße 1
80538 MÜNCHEN
+49 89 2111140
Website

Um sich für eine lange Nacht im P1 zu stärken, erwarten wir Sie mit saftigen Steaks vom Josper Grill im Restaurant Almgrill.
Almgrill

Almgrill

Feine, alpine Küche mit Grillspezialitäten aus Bayern und der ganzen Welt

Entdecken Sie das Münchner Nachtleben

Nachtleben

Nachtleben

Die bayerische Lebensart feiern und München bei Nacht erleben

Lesen Sie auch folgende Beiträge:

Jetzt kommentieren:

Hotel Erb Parsdorf
München/Parsdorf

Folge uns

Copyrights © 2022 Hotel Erb Parsdorf. All Rights reserved.